(Kampf-)Sport und Physik

Der heutige Beitrag der VDI-Adventsaktion passt hervorragend zu meinem Sportverein Judo-Club Langenfeld 😀 Er beschäftigt sich mit dem Thema wie hart eine Faust schlägt. Auch wenn Physik nicht mein Paradefach war – ja es ist Physik :-/ Da es sich bei einem Schlag (oder Tritt – wie bei meiner Sportart Taekwon-Do) um kinetische Energie T handelt, ist besonders die Geschwindigkeit v wichtig, da sie in der Formel (T=1/2mv2) zum Quadrat eingeht und damit wesentlicher als die Masse m ist.

Für die Kampfsportarten braucht man zwar auch Muskeln und Kondition, aber wesentlich ist die Schnellkraft, dann klappt es auch mit dem Kaminholz (siehe unten). 😉

Bruchtest

Bruchtest bei einer Taekwon-Do-Vorführung – oder wie bekomme ich das Kaminholz in die passende Größe 😉

 

Auch bei anderen Sportarten braucht man Physik. Ich habe mal zwei Beispiele zur Illustration herausgesucht:

Billiard – wo treffe ich mit welcher Geschwindigkeit um die Kugeln in die gewünschte Position zu befördern. Nicht so einfach.

Das zweite Beispiel ist Bowling. Für mich einfach nur so zum Spaß – und mit der Hoffnung, dass die Bowlingkugel auch dort ankommt wo sie hin soll. 😉 Aber im Video seht ihr wie man’s besser machen kann.

Advertisements

Veröffentlicht am Dezember 21, 2014 in NATUR + WISSENSCHAFT und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: